WILLKOMMEN IN DER SCHULE – ein neues Schuljahr beginnt!

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Das Schuljahr beginnt am 12. September mit einem Gottesdienst um 8 Uhr. Wir treffen uns um 7.40 Uhr vor der Schule.
Die Klassen 2 bis 4 gehen geschlossen mit ihren Lehrerinnen zur Kirche, die Kinder der ersten Klassen werden von Ihren Eltern dorthin begleitet. Anschließend erfolgt die Begrüßung in den Klassen.

Der Unterricht der ersten Tage endet am Montag um 9.25 Uhr, am Dienstag um 10.40 Uhr und am Mittwoch, Donnerstag und Freitag um 11.30 Uhr.

Den Stundenplan werden die Kinder gleich zu Beginn erhalten.

Die Nachmittagsbetreuung beginnt am 14. September mit einem „Notprogramm“ und startet regulär am 19. September. Die Anmeldebögen werden am ersten Schultag ausgeteilt und müssen am Dienstag retourniert werden.

Um Ihnen Planungen zu erleichtern, darf ich Sie schon jetzt auf die freien Tage im Schuljahr 2022-23 hinweisen.

Ferienordnung Schuljahr 2022-23

Schulbeginn 12. 09. 22
Herbstferien 26. 10. – 02. 11. 22
Maria Empfängnis 08. 12. 22
Schulautonom freier Tag 09. 12. 22
Weihnachtsferien 24. 12. 22 – 06. 01. 23
Semesterferien 13. 02. – 17. 02. 23
Osterferien 03. 04. – 10. 04. 23
Staatsfeiertag 01. 05. 23
Christi Himmelfahrt + Fenstertag 18. 05., 19. 05. 23
Pfingstmontag 29. 05. 23
Fronleichnam + Fenstertag 08. 06., 09. 06. 23
Letzter Schultag 07. 07. 23

 

Gerne stehe ich Ihnen am 9. September 2022 für Ihre Fragen zur Verfügung, um eine Terminvereinbarung unter Tel. 56489-400 wird gebeten.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins Schuljahr 2022-23 und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit zum Wohle unserer Kinder.

Eva Saurwein

(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf

Kinderkunst für die Ukraine | (c) VS Absam Dorf

ukraine kinder

Kinderkunst für die Ukraine

VS Absam Dorf

 

Mit Freude und Kreativität zu helfen, das war das Ziel der Kinder der VS Absam Dorf. So entstand das Projekt „Kinderkunst für die Ukraine“.

In allen Klassen wurde gebastelt, gemalt und gewerkt. Die Kinder waren mit viel Eifer und Fleiß dabei und wollten mit ihren selbstgebastelten Kunstwerken ein Zeichen für Frieden setzen und ihren Beitrag zur Hilfe für die Menschen in der Ukraine leisten. Großzügig wurden wir von den Eltern, Verwandten und Freunden unterstützt. Die Marienapotheke Absam gestaltete die Auslage im Zeichen der Kinderkunst, beide Filialen der Raika Absam und beide Kindergärten präsentierten unsere Kunstwerke und halfen so mit, unser Projekt zu unterstützen.

So gelang es 9. 674,74 Euro an „Nachbar in Not – Hilfe für die Ukraine“ zu spenden.

Allen, die mitgeholfen haben – besonders den Kindern und ihren Familien, sagen wir ganz herzlich DANKE!

 

scheck 600
schaufenster apotheke 300 armketten 300
 verkauf ab haus 300  blumenstraeuse 300

Die Kinder aller ersten Klassen besuchten im März 2020 mehrmals das Hallenbad im Olympischen Dorf.

An fünf Schwimmtagen erlernten die Schüler die richtige Schwimmtechnik, aber auch Spiel und Spaß kamen in dieser Zeit nicht zu kurz. Zum Abschluss des Schwimmkurses durften die Schüler das "Oktopus"- bzw. das "Pinguin"-Abzeichen machen und alle erhielten für ihre tolle Mitarbeit eine glänzende Medaille.

Bilder in der Galerie

Über das Tiroler Kulturservice konnten wir wieder einmal den Kinderbuch Autor Thomas Hauck an unsere Schule einladen. Die 3. und 4. Klassen kamen am Mittwoch, den 4.3. in den Genuss einer originellen und kurzweiligen Lesung des Autors. Anschließend stellten die Kinder noch viele Fragen an den vielseitigen Kulturschaffenden, die er gerne und ausführlich beantwortete. 

Bilder in der Galerie

Da war was los... am Faschingsdienstag in der Volksschule Absam Dorf!! Früh am Morgen rüsteten sich alle unseren jungen Matschgerer und statteten jeder Klasse einen Besuch ab. Begeistert wurden sie von ihren Mitschülern empfangen und stellten ihr Können unter Beweis. Tolle Auftritte und süße Mitbringsel der kleinen Matschgerer faszinierten alle. Nach dem Rundgang durch unsere Schule machten sich unsere Sprösslinge noch auf den Weg ins Gemeindeamt. Dort wurden sie vom Bürgermeister und den Gemeindebediensteten angefeuert. Nach diesen vielen, anstrengenden Auftritten spendierte die Gemeinde eine leckere Stärkung für unsere Jungmatschgerer. Auch in der Schule bekamen alle Schüler eine Jause von den Bäuerinnen serviert. Vielen Dank für die tolle Verpflegung!

Am Nachmittag gings dann weiter ... beim Umzug durchs Dorf. Dort durften auch unsere 1. Klassen ihren tollen Tanz zum Thema Naturpark vorführen. Es war wirklich ein aufregender, aktiver, "zuckersüßer" und vor allem lustiger Tag!

Bilder in der Galerie

Am 27.2.2020 besuchte Susi Vianello vom Naturpark Karwendel die Klassen 1a und 1c. Ausgehend von einem Kurzfilm mit wunderschönen Bildern aus unserem Naturpark erfuhren die Kinder, warum unser Lebensraum so wertvoll ist, was Naturschutz bedeutet und wie wichtig der Wald für uns alle ist. 

Die Kinder freuen sich schon auf viele weitere Projekte zum Thema "Naturparkschule"!

Bilder in der Galerie

Schöne Schitage verbrachten die Kinder unserer Schule vom 17.2. bis 21.2.2020 auf der Mutterer Alm. Geführt durch die Schilehrer und Schilehrerinnen der Schischule Mutters konnten sie ihre Technik verbessern und eine tolle Sport - Woche genießen.

Bilder in der Galerie