WILLKOMMEN IN DER SCHULE – ein neues Schuljahr beginnt!

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Das Schuljahr beginnt am 12. September mit einem Gottesdienst um 8 Uhr. Wir treffen uns um 7.40 Uhr vor der Schule.
Die Klassen 2 bis 4 gehen geschlossen mit ihren Lehrerinnen zur Kirche, die Kinder der ersten Klassen werden von Ihren Eltern dorthin begleitet. Anschließend erfolgt die Begrüßung in den Klassen.

Der Unterricht der ersten Tage endet am Montag um 9.25 Uhr, am Dienstag um 10.40 Uhr und am Mittwoch, Donnerstag und Freitag um 11.30 Uhr.

Den Stundenplan werden die Kinder gleich zu Beginn erhalten.

Die Nachmittagsbetreuung beginnt am 14. September mit einem „Notprogramm“ und startet regulär am 19. September. Die Anmeldebögen werden am ersten Schultag ausgeteilt und müssen am Dienstag retourniert werden.

Um Ihnen Planungen zu erleichtern, darf ich Sie schon jetzt auf die freien Tage im Schuljahr 2022-23 hinweisen.

Ferienordnung Schuljahr 2022-23

Schulbeginn 12. 09. 22
Herbstferien 26. 10. – 02. 11. 22
Maria Empfängnis 08. 12. 22
Schulautonom freier Tag 09. 12. 22
Weihnachtsferien 24. 12. 22 – 06. 01. 23
Semesterferien 13. 02. – 17. 02. 23
Osterferien 03. 04. – 10. 04. 23
Staatsfeiertag 01. 05. 23
Christi Himmelfahrt + Fenstertag 18. 05., 19. 05. 23
Pfingstmontag 29. 05. 23
Fronleichnam + Fenstertag 08. 06., 09. 06. 23
Letzter Schultag 07. 07. 23

 

Gerne stehe ich Ihnen am 9. September 2022 für Ihre Fragen zur Verfügung, um eine Terminvereinbarung unter Tel. 56489-400 wird gebeten.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins Schuljahr 2022-23 und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit zum Wohle unserer Kinder.

Eva Saurwein

(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf

Kinderkunst für die Ukraine | (c) VS Absam Dorf

ukraine kinder

Kinderkunst für die Ukraine

VS Absam Dorf

 

Mit Freude und Kreativität zu helfen, das war das Ziel der Kinder der VS Absam Dorf. So entstand das Projekt „Kinderkunst für die Ukraine“.

In allen Klassen wurde gebastelt, gemalt und gewerkt. Die Kinder waren mit viel Eifer und Fleiß dabei und wollten mit ihren selbstgebastelten Kunstwerken ein Zeichen für Frieden setzen und ihren Beitrag zur Hilfe für die Menschen in der Ukraine leisten. Großzügig wurden wir von den Eltern, Verwandten und Freunden unterstützt. Die Marienapotheke Absam gestaltete die Auslage im Zeichen der Kinderkunst, beide Filialen der Raika Absam und beide Kindergärten präsentierten unsere Kunstwerke und halfen so mit, unser Projekt zu unterstützen.

So gelang es 9. 674,74 Euro an „Nachbar in Not – Hilfe für die Ukraine“ zu spenden.

Allen, die mitgeholfen haben – besonders den Kindern und ihren Familien, sagen wir ganz herzlich DANKE!

 

scheck 600
schaufenster apotheke 300 armketten 300
 verkauf ab haus 300  blumenstraeuse 300

Am Freitag 30.9. durften wir erleben wie es früher in einem Klassenzimmer zuging. Peter Steindl erzählte und zeigte der 3b Klasse sehr eindrucksvoll von früheren Zeiten in einer alten Schulklasse.

Bilder finden Sie in der Galerie

Alle Kinder werden fleißig zum Waschen, Schneiden und Kochen eingeteilt. Verschiedene Gemüsesorten wurden von den Kindern und Martina Sagmeister verarbeitet zu Kürbis Pilz Risotto, einer Kartoffel - Karotten - Suppe und Rotkraut! Guten Appetit!

Bilder finden Sie in der Galerie

Am 11.10. wurde im Innsbrucker Congress gearbeitet, gekocht und gebacken. Die Kinder erfuhren viel zum Thema Essen und Ernährung. "Regionalität", ein "Zuckerquiz", "Riechen und Schmecken" und damit verbundene Berufe verkürzten die Wartezeit, bis die selbstgefertigten Brote, Teigtaschen und Muffins gemeinsam verspeist werden konnten. Schön, dass wir dabei waren!

Bilder finden Sie in der Galerie

Am 13. 10. begann unser Lokomotiventag mit einer passenden Freiarbeit. Wir lasen über den Brenner Basistunnel und berechneten Fahrpreise. Später besuchten wir unseren Mitschüler Mario. In seinem Keller erfuhren wir Spannendes über seine märklin - Züge, über Weichen, Schranken und den Modellbau. Besonders toll war, dass jedes Kind zwei Runden fahren durfte. In der Zwischenzeit entstanden wunderschöne Zeichnungen und sogar eine "Zugzeitung". Vielen Dank für die Gastfreundschaft!

Bilder finden Sie in der Galerie

Da in der 1b drei Wochen lang Frau Maria Deiser aus Thaur ihr Blockpraktikum absolviert, wurde am Montag 10.10.2016 der Buchstabe Ss besonders aufwendig gelernt. Nach einer tollen Einstiegsgeschichte konnten die Schüler an 10 verschiedenen Stationen arbeiten. Besonders gefielen den Kindern das Strick-S, die Taststraße, an der die Kinder auf Tastplatten das S entlanggehen mussten und die Soletti. Ein gelungener Buchstabentag!

Bilder finden Sie in der Galerie