WILLKOMMEN IN DER SCHULE – ein neues Schuljahr beginnt!

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Das Schuljahr beginnt am 12. September mit einem Gottesdienst um 8 Uhr. Wir treffen uns um 7.40 Uhr vor der Schule.
Die Klassen 2 bis 4 gehen geschlossen mit ihren Lehrerinnen zur Kirche, die Kinder der ersten Klassen werden von Ihren Eltern dorthin begleitet. Anschließend erfolgt die Begrüßung in den Klassen.

Der Unterricht der ersten Tage endet am Montag um 9.25 Uhr, am Dienstag um 10.40 Uhr und am Mittwoch, Donnerstag und Freitag um 11.30 Uhr.

Den Stundenplan werden die Kinder gleich zu Beginn erhalten.

Die Nachmittagsbetreuung beginnt am 14. September mit einem „Notprogramm“ und startet regulär am 19. September. Die Anmeldebögen werden am ersten Schultag ausgeteilt und müssen am Dienstag retourniert werden.

Um Ihnen Planungen zu erleichtern, darf ich Sie schon jetzt auf die freien Tage im Schuljahr 2022-23 hinweisen.

Ferienordnung Schuljahr 2022-23

Schulbeginn 12. 09. 22
Herbstferien 26. 10. – 02. 11. 22
Maria Empfängnis 08. 12. 22
Schulautonom freier Tag 09. 12. 22
Weihnachtsferien 24. 12. 22 – 06. 01. 23
Semesterferien 13. 02. – 17. 02. 23
Osterferien 03. 04. – 10. 04. 23
Staatsfeiertag 01. 05. 23
Christi Himmelfahrt + Fenstertag 18. 05., 19. 05. 23
Pfingstmontag 29. 05. 23
Fronleichnam + Fenstertag 08. 06., 09. 06. 23
Letzter Schultag 07. 07. 23

 

Gerne stehe ich Ihnen am 9. September 2022 für Ihre Fragen zur Verfügung, um eine Terminvereinbarung unter Tel. 56489-400 wird gebeten.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins Schuljahr 2022-23 und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit zum Wohle unserer Kinder.

Eva Saurwein

(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf

Kinderkunst für die Ukraine | (c) VS Absam Dorf

ukraine kinder

Kinderkunst für die Ukraine

VS Absam Dorf

 

Mit Freude und Kreativität zu helfen, das war das Ziel der Kinder der VS Absam Dorf. So entstand das Projekt „Kinderkunst für die Ukraine“.

In allen Klassen wurde gebastelt, gemalt und gewerkt. Die Kinder waren mit viel Eifer und Fleiß dabei und wollten mit ihren selbstgebastelten Kunstwerken ein Zeichen für Frieden setzen und ihren Beitrag zur Hilfe für die Menschen in der Ukraine leisten. Großzügig wurden wir von den Eltern, Verwandten und Freunden unterstützt. Die Marienapotheke Absam gestaltete die Auslage im Zeichen der Kinderkunst, beide Filialen der Raika Absam und beide Kindergärten präsentierten unsere Kunstwerke und halfen so mit, unser Projekt zu unterstützen.

So gelang es 9. 674,74 Euro an „Nachbar in Not – Hilfe für die Ukraine“ zu spenden.

Allen, die mitgeholfen haben – besonders den Kindern und ihren Familien, sagen wir ganz herzlich DANKE!

 

scheck 600
schaufenster apotheke 300 armketten 300
 verkauf ab haus 300  blumenstraeuse 300

Im schönen Obernbergtal verbrachten die beiden 4. Klassen vom 21.9. bis 23.9.2016 ihre drei Naturerlebnistage. Der türkis schimmernde Bergsee, der seichte Bach und die angrenzende Weide boten Raum für unvergessliche Naturerfahrungen. Tier- und Pflanzenwelt wurden auf spielerische Weise erkundet. Ziel dieser Tage war es auch die Gemeinschaft zu stärken, einen respektvollen Umgang miteinander und ein gutes Klassenklima zu fördern und ein Startschuss für einen angenehmen gemeinsamen Weg durch das letzte Volksschuljahr zu sein!

Bilder finden Sie in der Galerie 4a Klasse und 4b Klasse

http://www.kfv.at/fileadmin/content/Pressekit/Helmi.jpgHelmi ist da!

Wer kennt ihn nicht... Helmi! Er düst mit seinem Flepse über die Erde und startet den M.A.U.S. Alarm, wenn Kindern Gefahr droht im Straßenverkehr. Bei der "Helmi Aktion" des Kuratoriums für Verkehrssicherheit wurde den 2. Klasslern alltägliche Gefahren im Straßenverkehr veranschaulicht. Auf sehr kindgerechte, humorvolle und aktive Weise wurden die Kinder zum sicheren Verhalten auf der Straße angeleitet. Hauptthemen waren "das Tragen von Reflektoren" sowie "Richtiges Anschnallen im Auto" und noch einige mehr. Zu guter Letzt bekamen wir einen Sicherheitsagenten-Ausweis und Helmi höchst persönlich schüttelte uns die Hand. Es waren sehr lehrreiche und aufregende Stunden.

Bilder finden Sie in der Galerie

Um 7.45 Uhr marschierten beide 3. Klassen von der Volksschule los Richtung Halltal - Gnadenwald. Am Besinnungsweg ging es weiter und die 1. Rast machten wir auf einem gemütlichen Platz im Wald. Anschließend erreichten wir unser Ziel - den Wasserfall! Wir kletterten weit nach vor und konnten den eindrucksvollen Wasserfall bestaunen und Steinmandln bauen.

Bilder finden Sie in der Galerie

Beide 2. Klassen machten sich beim Wandertag auf den Weg in die Nachbargemeinde Thaur. Zuerst spazierten wir über die Felder, bis es dann über einen schmalen Steig durch den Wald ging. Schließlich kamen wir zur Ruine von Thaur. Nach einer stärkenden Jause, konnten wir das gesamte Burgareal entdecken und hatten großen Spaß beim Spielen. Auf dem Rückweg machten wir noch einen kurzen Halt beim Romedi Kirchl und beim Spielplatz! Das Wetter hat es gut gemeint mit uns und bescherte uns einen tollen, lustigen, spannenden aber auch anstrengenden Wandertag.

Bilder finden Sie in der Galerie

Am Donnerstag 22. September waren alle Kinder, die Lehrerinnen und einige hilfsbereite Mamas besonders sportlich. Nach einem Besuch am Friedrichshof bei Felix Schafferer wurde am Waldspielplatz gejausnet. Gestärkt marschierten wir zum Thaurer Spielplatz. Fröhlich, aber auch ein wenig müde kehrten wir um halb eins zurück. "Das war toll", meinten Mamas wie Schüler.

Bilder finden Sie in der Galerie