WILLKOMMEN IN DER SCHULE – ein neues Schuljahr beginnt!

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Das Schuljahr beginnt am 12. September mit einem Gottesdienst um 8 Uhr. Wir treffen uns um 7.40 Uhr vor der Schule.
Die Klassen 2 bis 4 gehen geschlossen mit ihren Lehrerinnen zur Kirche, die Kinder der ersten Klassen werden von Ihren Eltern dorthin begleitet. Anschließend erfolgt die Begrüßung in den Klassen.

Der Unterricht der ersten Tage endet am Montag um 9.25 Uhr, am Dienstag um 10.40 Uhr und am Mittwoch, Donnerstag und Freitag um 11.30 Uhr.

Den Stundenplan werden die Kinder gleich zu Beginn erhalten.

Die Nachmittagsbetreuung beginnt am 14. September mit einem „Notprogramm“ und startet regulär am 19. September. Die Anmeldebögen werden am ersten Schultag ausgeteilt und müssen am Dienstag retourniert werden.

Um Ihnen Planungen zu erleichtern, darf ich Sie schon jetzt auf die freien Tage im Schuljahr 2022-23 hinweisen.

Ferienordnung Schuljahr 2022-23

Schulbeginn 12. 09. 22
Herbstferien 26. 10. – 02. 11. 22
Maria Empfängnis 08. 12. 22
Schulautonom freier Tag 09. 12. 22
Weihnachtsferien 24. 12. 22 – 06. 01. 23
Semesterferien 13. 02. – 17. 02. 23
Osterferien 03. 04. – 10. 04. 23
Staatsfeiertag 01. 05. 23
Christi Himmelfahrt + Fenstertag 18. 05., 19. 05. 23
Pfingstmontag 29. 05. 23
Fronleichnam + Fenstertag 08. 06., 09. 06. 23
Letzter Schultag 07. 07. 23

 

Gerne stehe ich Ihnen am 9. September 2022 für Ihre Fragen zur Verfügung, um eine Terminvereinbarung unter Tel. 56489-400 wird gebeten.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins Schuljahr 2022-23 und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit zum Wohle unserer Kinder.

Eva Saurwein

(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf

Kinderkunst für die Ukraine | (c) VS Absam Dorf

ukraine kinder

Kinderkunst für die Ukraine

VS Absam Dorf

 

Mit Freude und Kreativität zu helfen, das war das Ziel der Kinder der VS Absam Dorf. So entstand das Projekt „Kinderkunst für die Ukraine“.

In allen Klassen wurde gebastelt, gemalt und gewerkt. Die Kinder waren mit viel Eifer und Fleiß dabei und wollten mit ihren selbstgebastelten Kunstwerken ein Zeichen für Frieden setzen und ihren Beitrag zur Hilfe für die Menschen in der Ukraine leisten. Großzügig wurden wir von den Eltern, Verwandten und Freunden unterstützt. Die Marienapotheke Absam gestaltete die Auslage im Zeichen der Kinderkunst, beide Filialen der Raika Absam und beide Kindergärten präsentierten unsere Kunstwerke und halfen so mit, unser Projekt zu unterstützen.

So gelang es 9. 674,74 Euro an „Nachbar in Not – Hilfe für die Ukraine“ zu spenden.

Allen, die mitgeholfen haben – besonders den Kindern und ihren Familien, sagen wir ganz herzlich DANKE!

 

scheck 600
schaufenster apotheke 300 armketten 300
 verkauf ab haus 300  blumenstraeuse 300

Alle Kinder der Volksschule Absam Dorf erlebten am Donnerstag nach Pfingsten einen besonderen "Schultag". Mit vielen tollen Ideen, Eifer und Geduld bereiteten die Lehrerinnen den Tag vor. Die Mädchen und Buben durften statt Rechnen, Lesen, Schreiben sich mit Pinsel, Farben, Kleber austoben und sich gestalterisch betätigen. Dabei entstanden ganz besondere Kunstwerke. Flieger, Schwimmer, Naturbilder, Karten etc. konnte man am Ende des Tages bewundern. Die meiste Freude bereitete den Kindern allerdings das Bemalen der T - Shirts! Ob naturalistisch, naiv oder surreal - es gab tolle, bunte, leuchtende Leibchen zu bestaunen. Sie wurden mit Stolz und Freude beim Fest unserer Frau Direktor angezogen und vorgeführt. Besonderer Dank gilt der Raiba Absam, unserer "Hausbank" und der F. immonaut für die finanzielle Unterstützung dieser Aktion.

Bilder finden Sie in der Galerie

Beide 4. Klassen verbrachten ihren letzten Wandertag der Volksschulzeit in der Wolfsklamm und auf Schloss Tratzberg. Fasziniert von den rauschenden Wasserfällen marschierten die Kinder die Klamm hinauf und stärkten sich anschließend mit einer guten Jause. Danach wanderten wir einige Zeit durch den Wald zu unserem nächsten Ziel, dem Schloss Tratzberg. Dort wurden wir durch die Räumlichkeiten des Schlosses geführt und erfuhren sehr viele interessante Dinge über die Geschichte und das Leben auf diesem wunderschönen Schloss. Der "Bummelzug" brachte uns während eines Gewitters einigermaßen trocken zum Bus zurück. Alle 4. Klassler hatten viel Spaß und genossen diese letzte, gemeinsame Zeit.

Bilder finden Sie in der Galerie

Der Wettergott hat es gut gemeint mit den Schülern der 4b Klasse und sie erlebten zwei wunderschöne Abschlusstage auf der Gufl. Früh am Morgen reisten alle mit Schlafsack, viel Gepäck und guter Laune an. Wir wurden vom Herrn Dreves und der Waldpädagogin Renate herzlichst in Empfang genommen und gleich anschließend starteten wir ein sehr vielfältiges und abwechslungsreiches Programm. "Wir verbringen eine feine gemeinsame Zeit" war das Motto dieser Tage, dabei bekamen die Kinder noch einmal so ein richtig das Gefühl der Zusammengehörigkeit zu spüren. Bei den unterschiedlichsten Spielen im Wald war es von großer Bedeutung sich gegenseitig zu vertrauen und einander zu unterstützen. Am wichtigsten für die Kinder, Herrn Dreves und die Lehrerin war es jedoch, dass alle großen Spaß hatten. Die 4b Klasse möchte sich beim Gregor noch einmal recht herzlich für diese unvergesslichen Tage bedanken. Es war einfach "obercool", DANKE!!!

Bilder finden Sie in der Galerie

Das Projekt "LESELÖWEN" gab allen Kindern, die ab Herbst 2010 die erste Klasse besuchen, schon jetzt die Möglichkeit, den neuen Lebensraum Schule kennen zu lernen. Sie konnten erste Kontakte knüpfen, ihre Neugier stillen und eventuelle Schwellenängste abbauen. Die Kinder der 3b Klasse besuchten ihre Leselöwenkinder im Kindergarten. Dort wurde gemeinsam ein Buch ausgewählt. Die Kindergartenkinder kamen anschließend, in zwei aufeinander folgenden Wochen, in Begleitung einer Erzieherin in die Schule. Nun las das Schulkind seinem kleinen Besucher aus dem gemeinsam ausgewählten Buch vor. Anschließend wurde noch passend zum Buch gemalt und gebastelt. Alle Kinder, groß und klein, hatten viel Spaß an diesem Projekt und konnten sogar neue Freundschaften knüpfen.

Bilder finden Sie in der Galerie

Am 28. April 2011 besuchte wieder einmal Gèrard Albertini zwei Klassen unserer Schule. Die 1b und die 2b Klasse entführte Gèrard in das Land des Traumbaumes. Mit liebevollem pädagogischen Geschick begeisterte er die Kinder mit seinem Tanztheater, in dem natürlich alle Kinder die Schauspieler und Tänzer sein durften.

Bilder finden Sie in der Galerie