WILLKOMMEN IN DER SCHULE – ein neues Schuljahr beginnt!

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Das Schuljahr beginnt am 12. September mit einem Gottesdienst um 8 Uhr. Wir treffen uns um 7.40 Uhr vor der Schule.
Die Klassen 2 bis 4 gehen geschlossen mit ihren Lehrerinnen zur Kirche, die Kinder der ersten Klassen werden von Ihren Eltern dorthin begleitet. Anschließend erfolgt die Begrüßung in den Klassen.

Der Unterricht der ersten Tage endet am Montag um 9.25 Uhr, am Dienstag um 10.40 Uhr und am Mittwoch, Donnerstag und Freitag um 11.30 Uhr.

Den Stundenplan werden die Kinder gleich zu Beginn erhalten.

Die Nachmittagsbetreuung beginnt am 14. September mit einem „Notprogramm“ und startet regulär am 19. September. Die Anmeldebögen werden am ersten Schultag ausgeteilt und müssen am Dienstag retourniert werden.

Um Ihnen Planungen zu erleichtern, darf ich Sie schon jetzt auf die freien Tage im Schuljahr 2022-23 hinweisen.

Ferienordnung Schuljahr 2022-23

Schulbeginn 12. 09. 22
Herbstferien 26. 10. – 02. 11. 22
Maria Empfängnis 08. 12. 22
Schulautonom freier Tag 09. 12. 22
Weihnachtsferien 24. 12. 22 – 06. 01. 23
Semesterferien 13. 02. – 17. 02. 23
Osterferien 03. 04. – 10. 04. 23
Staatsfeiertag 01. 05. 23
Christi Himmelfahrt + Fenstertag 18. 05., 19. 05. 23
Pfingstmontag 29. 05. 23
Fronleichnam + Fenstertag 08. 06., 09. 06. 23
Letzter Schultag 07. 07. 23

 

Gerne stehe ich Ihnen am 9. September 2022 für Ihre Fragen zur Verfügung, um eine Terminvereinbarung unter Tel. 56489-400 wird gebeten.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins Schuljahr 2022-23 und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit zum Wohle unserer Kinder.

Eva Saurwein

(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf

Kinderkunst für die Ukraine | (c) VS Absam Dorf

ukraine kinder

Kinderkunst für die Ukraine

VS Absam Dorf

 

Mit Freude und Kreativität zu helfen, das war das Ziel der Kinder der VS Absam Dorf. So entstand das Projekt „Kinderkunst für die Ukraine“.

In allen Klassen wurde gebastelt, gemalt und gewerkt. Die Kinder waren mit viel Eifer und Fleiß dabei und wollten mit ihren selbstgebastelten Kunstwerken ein Zeichen für Frieden setzen und ihren Beitrag zur Hilfe für die Menschen in der Ukraine leisten. Großzügig wurden wir von den Eltern, Verwandten und Freunden unterstützt. Die Marienapotheke Absam gestaltete die Auslage im Zeichen der Kinderkunst, beide Filialen der Raika Absam und beide Kindergärten präsentierten unsere Kunstwerke und halfen so mit, unser Projekt zu unterstützen.

So gelang es 9. 674,74 Euro an „Nachbar in Not – Hilfe für die Ukraine“ zu spenden.

Allen, die mitgeholfen haben – besonders den Kindern und ihren Familien, sagen wir ganz herzlich DANKE!

 

scheck 600
schaufenster apotheke 300 armketten 300
 verkauf ab haus 300  blumenstraeuse 300

Am Mittwoch 24.6.2009 war es soweit. Die beiden ersten Klassen luden zum Buchstabenfest und sehr viele Mamas, Omas und Geschwister kamen.
An acht Stationen wurde fleißig gearbeitet, es wurde z.B eine Buchstabenkette gebastelt, Hexenwasser zum Thema X getrunken oder Fühlbuchstaben gefühlt. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt, Kuchen, Muffins und Obst wurde in reichlichem Maß zur Verfügung gestellt.
Die Lehrerinnen bedanken sich für die Mitarbeit und hoffen, dass allen das Fest gefallen hat.

Am 14.05.2009 besuchten wir Kinder der Nachmittagsbetreuung im Zuge der Lesenacht den Radfahrverein Absam.
Der Verein führte uns die Kunst des Hochradfahrens vor und nachdem wir selber unser Geschick auf dem Hochrad und beim Fahren durch einen Geschicklichkeitsparcours unter Beweis gestellt hatten, wurde für uns auch noch gegrillt.
Nach diesem tollen Erlebnis fuhren wir zur Schule zurück, wo wir eine abenteuerliche Lesenacht mit Schatzsuche, Mutprobe, Gruselgeschichte, etc. erlebten.

Zu Besuch auf dem BauernhofDie 2. Klassen begutachteten den Bauernhof der Familie Sagmeister in Absam. Dort erfuhren wir sehr viel über die Tiere, die Arbeit und die Räumlichkeiten eines Bauernhofes. Wir konnten den Stall ganz genau unter die Lupe nehmen und erfuhren sehr viel über die Kühe, ihre Milch und den Melkvorgang.

MilchhofZwei Tage später schauten wir uns die Weiterverarbeitung der Milch im Tiroler Milchhof in Innsbruck an. Wir konnten die einzelnen Arbeitschritte genau mitverfolgen und wurden zum Abschluss noch mit einem guten Milchprodukt verwöhnt. 

klangspuren milch 024Im Mai besuchten die 2. Klassen die Mitmachausstellung „Von Krach zu Bach“ in der Hofburg in Innsbruck. Nach einer kurzen Einführung durch die musikalisch geschulten Führer konnten die Schüler selbstständig erfahren und ausprobieren, wie Töne durch Schwingung und Luft entstehen. Anschließend teilten wir die Klassen in zwei Gruppen. Nach der Beschreibung der Instrumente durfte die Gruppe A in Workshops Saiten- und Schlaginstrumenten spielen, die Gruppe B hatte das Vergnügen, Holz- und Blechblasinstrumente auszuprobieren. Wir erfuhren an diesem Vormittag viel Interessantes über die Welt der Klänge. Es machte uns allen sehr viel Spaß!

Am Donnerstag.,den 28.5.09 veranstaltete unsere Partnerschule,das Sonderpädagogische Zentrum - Siegmairstraße,einen Lauftag der jungen Caritas.
Die Kinder der 3b Klasse nahmen ebenfalls daran teil.Sie liefen gemeinsam mit den Innsbrucker Schülern ihre Runden. Fünfzig gezählte Kilometer konnten allein die Absamer erkämpfen.
Im Vorfeld dieser Veranstaltung machten unsere Kinder Sponsoren auf diese Veranstaltung aufmerksam, die dann ihre sportlichen Leistungen mit 380 € belohnten.

Das Geld wird den Aids -Waisen in Burkina Faso/Westafrika gespendet.